VEREIN

Ehrenamt

Ein Ehrenamt macht zwar Spaß, dennoch fehlt es immer wieder an Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.
Die freiwilligen Helfer in Sportvereinen sind entscheidend für den Erfolg eines Vereins. Nicht allein deshalb, weil sie Aufgaben und Verantwortung auf sich nehmen, sondern auch durch ihr aktives Mitwirken.
Sportvereine sind im Vergleich zu anderen Non-Profit-Organisationen in hohem Maße von den Ressourcen ihrer Mitglieder abhängig. Neben den monetären Ressourcen in Form von Beiträgen, Aufnahmegebühren und Spenden leistet dabei ein mehr oder weniger großer Teil der Mitglieder einen „Beitrag“ in Form von freiwillig und unentgeltlich geleisteter Mitarbeit.
Gesellschaftliches Engagement ist nicht nur sinnvoll, es macht auch richtig Spaß. Denn kaum etwas ist erfüllender, als mit den eigenen Fähigkeiten und Talenten im Leben anderer Menschen einen spürbaren Unterschied zu machen. Als Ausgleich zum Job, Abenteuer nach der Schule oder Weiterbildung im Ruhestand – wer sich engagiert, erfährt nicht nur Dankbarkeit, sondern auch jede Menge über sich selbst.

Gründe für ein Ehrenamt

Das Wichtigstes an der ehrenamtlichen Mitarbeit beim Sportverein ist die Freude an der Arbeit. Ohne den Faktor Spaß gäbe es nicht so viele freiwillige Helfer.

Die meisten Ehrenämtler begreifen ihr freiwilliges Engagement als Ausgleich zu ihrer Berufstätigkeit. Hier kannst du deine individuellen Fähigkeiten frei entfalten und dich auch

Es gibt nicht viele Jobs, bei denen du die Gelegenheit hast, deine Arbeit aktiv mitzugestalten. Bei einem Ehrenamt im Sportverein ist das anders. Hier ist es gerne gesehen, wenn die freiwilligen Mitarbeiter eigene Ideen einbringen.

Schließlich wird der Sportverein von seinen Mitgliedern getragen und soll deshalb auch das bestmögliche Angebot für die Mitglieder bereitstellen.

Gemeinsam mit deinem Sportverein kannst du Projekte viel leichter in die Realität umsetzen. Du hast nicht nur die Manpower an motivierten Mitarbeitern – gegebenenfalls hast du sogar die Möglichkeit, Fördergelder aus den Mitteln des Vereins dafür zu gewinnen. Damit gewappnet haben deine Projekte eine große Chance auf Erfolg und Sichtbarkeit.

Bei deinem Ehrenamt im Sportverein wirst du normalerweise mit anderen im Team zusammenarbeiten. So hast du die Chance, neue Leute kennenzulernen und Bekanntschaften zu schließen.

Weil es hier – anders als im Berufsleben – nicht um maximale Effizienz geht, kannst du dich auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre freuen.

Jeder von euch hat sich freiwillig für ein Engagement entschieden. Deshalb wird die allgemeine Arbeitsmotivation vermutlich hoch sein. Erfahrungsgemäß bringen ehrenamtliche Mitarbeiter ihre eigenen Ideen und viel Kreativität mit, sodass ihr euch gegenseitig animieren könnt.

Ehrenämter sind ein Weg, um an dir selbst zu wachsen. Insbesondere die erfolgreiche Bewältigung herausfordernder Aufgaben stärkt das Selbstwertgefühl.

In Sportvereinen spielen neben den sportlichen Zielen gemeinsame Werte wie Toleranz, gegenseitiger Respekt und Gleichberechtigung eine Rolle. Du lernst durch dein Engagement, was es heißt, Teil einer Gemeinschaft zu sein.

In deinem Ehrenamt beim Sportverein kannst du dir wertvolle Schlüsselqualifikationen aneignen. Diese helfen dir auf deinem weiteren Lebensweg – beruflich wie privat.

Bist du beispielsweise im Vorstand aktiv, stellst du deine Führungsqualitäten unter Beweis. Wenn du in der Verwaltung mitarbeitest, eignest du dir eine strukturierte Arbeitsweise an. Als Trainer wirst du zum Strategen und Moderator zwischen den Teamkameraden. Du leitest du Menschen an und entwickelst Taktiken, um dein Team zum Erfolg zu führen.

Natürlich sieht ein Ehrenamt auch gut im Lebenslauf aus. Dein zukünftiger Arbeitgeber sieht, dass du bereit bist, dich für andere einzusetzen – und das, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Deshalb ist anzunehmen, dass du auch in deiner künftigen Arbeitsstelle ein großes Engagement zeigen wirst.

In deinem Ehrenamt kommst du zwangsläufig mit vielen Menschen in Kontakt. Das kann hilfreich sein, um dein berufliches Netzwerk auszubauen. Wer sieht, wie engagiert du bist, wird eher dazu bereit sein, dich auch in der Arbeitswelt zu fördern.

Dieses Argument mag dir vielleicht banal erscheinen. Dabei ist es nicht zu unterschätzen. Immerhin hast du dich bewusst dafür entschieden, Mitglied bei einem bestimmten Sportverein zu werden.

Möglicherweise identifizierst du dich mit den Vereinszielen. Vielleicht bist du auch Mitglied geworden, weil dein Bekanntenkreis im Sportverein aktiv ist. Denkbar ist auch, dass du die lokale Sportkultur oder eine bestimmte Sportart unterstützen möchtest.

Letztlich trägst du mit deiner freiwilligen Mitarbeit dazu bei, die Zukunft deines Sportvereins zu sichern.

Der Name verrät es bereits – dein freiwilliger Einsatz ist aller Ehren wert. Ein Ehrenamt beim Sportverein ist eine Form des bürgerschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Engagements.

Wenn du dich ehrenamtlich bei einem Sportverein engagierst, wirst du viel Dankbarkeit ernten. Als ehrenamtlicher Mitarbeiter erhältst du positive Rückmeldungen der anderen Mitglieder. Für einen besonders hohen Einsatz sind auch Ehrungen durch den Vorstand möglich.

Für ein positives Gefühl bist du aber gar nicht unbedingt auf das Lob anderer angewiesen. Die Gewissheit, durch dein Ehrenamt einen wichtigen Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten, wird bei dir selbst ein Gefühl der Zufriedenheit bewirken.

Folgende Posten werden gesucht

1. Vorsitzende/r

1. Vorsitzende/r

Der 1. Vorsitzende setzt die Richtlinien der Vereinsarbeit fest. Er beruft ein und leitet die Sitzungen des Vorstandes und des Vereinsausschusses. Er übernimmt die Repräsentation des Vereins.
Außerdem unterstehen ihm folgende Geschäftsbereiche:
• Recht und Verträge
• Publikation
• Organisation
• Trainerangelegenheiten

3. Vorsitzende/r

3. Vorsitzende/r

Der 3. Vorsitzende ist Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Er beruft ihn ein und leitet ihn.
Der Wirtschaftsausschuss ist für die Bewirtschaftung des Vereinsheims und bei Veranstaltungen des Vereins zuständig

Kassierer/in

Kassierer/in

Zahlen Sind dein Leben?
Als Kassierer unterstehen dir die Geschäftsbereiche:
• Kassenwesen des Vereins
• Steuerangelegenheiten
• Vermögensfragen

Administrator/in

Administrator/in

Als Administrator pflegst und wartest du unter anderem unsere WordPress Website.
Du verfasst Beiträge und veröffentlichst sie auf unserer Website, Facebook, Instagram und dem Gemeindeblatt. Du verwaltest unseren Google Workspace und bist für unsere vielseitige Infrastruktur zuständig.
Des Weiteren kannst du auch immer neue Ideen zur Digitalisierung unserer Vereinsstruktur einbringen.

Abteilungsleiter/in & Stellvertreter/in Breitensport

Abteilungsleiter/in & Stellvertreter/in Breitensport

(auch im Team möglich)

Als Abteilungsleiter/in bist du für die gesamte Abteilung Breitensport verantwortlich.
Du koordinierst und planst die einzelnen Gruppierungen der Abteilung und erstellst neue und verwaltest bestehende Kursangebote in unserem Verein.
Darüber hinaus organisierst du einzelne Veranstaltungen wie z.B. Auftritte bei Veranstaltungen oder auch die Sportnacht.

Übungsleiter/in Breitensport

Übungsleiter/in Breitensport

(auch im Team möglich)

Um den Übungsbetrieb aufrecht zu erhalten sind wir ständig auf der Suche nach neuen Übungsleiter/innen für unsere Breitensportabteilung.

Abteilungsleiter/in Jugendfußball

Abteilungsleiter/in Jugendfußball

(auch im Team möglich)

Als Abteilungsleiter/in Jugendfussball bist du für die oberen Jugendmannschaften (D- bis A- Junioren) zuständig.
Du leitest und organisierst den Trainings- und Spielbetrieb und übernimmst die Leitung der Jugendsitzungen in zusammenarbeit mit unseren Spielgemeinschaftspartnern (Rindelbach, Rosenberg, Stimpfach)

Trainer/in Jugendfußball

Trainer/in Jugendfußball

(auch im Team möglich)

Fussball ist dein Leben?
Du leitest und organisierst den Trainings- und Spielbetrieb.
Für unsere Jugendmannschaften sind wir immer auf der Suche nach Trainer/innen.

Was erwartet dich?

  • Schrittweises und geführtes Einlernen in das neue Aufgabengebiet
  • Arbeiten in einem dynamischen Team bei dem der Spaß auch nicht zu kurz kommt
  • Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Maximale Freiheiten zur Verwirklichung eigener Ideen

Interessiert?

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig