Unser Vereinsheim

Das Bauwerk hat ein Gesamtvolumen von 2700m² und besitzt eine Grundfläche von 400m².

 

Die große Grundfläche ergibt sich aus der Tatsache, dass erstens eine zweigeschossige Bauweise nicht genehmigt wurde und zweitens eine Unterkellerung aus Gründen der Hochwassergefahr unterblieb. So musste im Erdgeschoss alles untergebracht werden: die Dusch- und Umkleidekabinen der Fußball- und Tennisabteilung, der Schiedsrichterraum, sanitäre Anlagen, eine Sauna, er Technikraum mit Heizung und Steuerung, ein Büroraum sowie die Gaststätte samt modern eingerichteter Küche sowie der Kühlraum.

 

Das Dachgeschoss wird beherrscht vom 217m² großen Gymnastiksaal, der sich aufgrund der architektonischen Gestaltung nicht nur für sportliche, sondern auch für kulturelle Veranstaltungen anbietet. Voll aufgestuhlt bietet er Platz für 260 Personen. Daneben beherbergt das Dachgeschoss eine Ausschankküche, einen Ballraum, die zur Gaststätte gehörende Galerie sowie ein Versammlungszimmer. Eine überdachte Terrasse bietet fußballinteressierten Gästen einen ungehinderten Blick auf das Sportgelände.

 

Der Kostenvoranschlag von knapp 350.000 Euro konnte aufgrund der hohen Eigenleistungen von Vereinsmitgliedern eingehalten werden.  

 

Vereinsheim

Baugeschichte


1978

Die ersten Planungen werden getätigt

 

 

1984

Vorlegung des Bauplans

 

 

1986

Der Bebauungsplan wird von der Gemeinde vorgelegt

 

 

13.02.1987

Außerordentliche Generalver- sammlung -> die Mehrheit der Mitglieder stimmt für das neue Vereinsheim

 

 

28.02.1987

Erster Spatenstich

 

 

11.04.1987

Richtfest

 

 

07. / 08.11.1987

Abschluss des Ausbaus

 

 

11. - 13.12.1987

Einweihung

 

 

1988

Der Außenputz wird angebracht

527efb333